Führen mit Neuer Autorität

Führen mit Neuer Autorität ist die Antwort auf die Frage, wie Führung im 21. Jahrhundert wirksam sein kann.

Denn das Thema Führungsautorität ist auch in Zeiten der sogenannten Digitalen Führung, also der Führung im digitalen Zeitalter, höchst relevant. Gerade in einer vernetzten und sich schnell verändernden Umwelt kommt eines der zentralen Elemente traditioneller Autorität an ihre Grenzen: Kontrolle.

Hier setzt die Haltung der neuen, horizontalen Autorität an: sie lehnt Autorität nicht ab. Statt dessen transformiert sie unter anderem das Prinzip der Kontrolle in Vertrauen – ohne in einen Laissez-faire-Führungsstil abzugleiten.

Führen mit Neuer Autorität

Führen mit Neuer Autorität beschreibt im Kern eine neue Haltung von Vorgesetzten zu
– Vertrauen und Kontrolle
– Gleichwertigkeit
– Über- und Unterordnung
– Transparenz
– Vernetzung
– Umgang mit Konflikten, usw.

In diesem Sinne ist es nicht eine neue Autorität. Denn Autorität als soziale Dynamik in Führungsbeziehungen an sich verändert sich nicht. Entscheidend für die Wirksamkeit von Autoriät ist jedoch die Art und Weise, wie diese Autorität ausgeprägt ist. Und wie sie von einer Führungskraft verkörpert wird.
Dies kann traditionell, autoritär sein, was im Zeitalter der Industriekultur funktional war. Oder eben zukunftsweisend, horizontal, was im Zeitalter der digitalen Wissensgesellschaft funktional ist.

Diese zukunftsweisende, horizontale Haltung zu Autorität wird unter dem Begriff „Neue Autorität“ verstanden.
Der isralelische Psychologe Haim Omer konzipierte sie vor gut 20 Jahren für den pädagogischen Bereich und entwickelte mit Arist von Schlippe das Konzept weiter – der dieses auch im deutschsprachigen Raum bekannt machte.

Im Jahr 2015 übertrug Frank H. Baumann-Habersack mit der ersten Auflage seines Buchs „Mit neuer Autorität in Führung“ als Pionier das Konzept Omers auf Führung in Unternehmen und Organisationen. Das Buch arbeitet konkret aus, wie Führen mit Neuer Autorität im Führungsalltag gelingen kann.

Aufgrund des Erfolgs erschien bereits etwa 18 Monate nach der Erstauflage die zweite Auflage „Mit neuer Autorität in Führung“. Mittlerweile ist auch das Hörbuch veröffentlicht.

2. Auflage „Mit Neuer Autorität in Führung“

Dass das Konzept von Frank H. Baumann-Habersack höchst wirksam und praxistauglich ist zeigt sich unter anderem auch daran, dass dies immer mehr Berater und Coaches in ihre Arbeit integrieren, wie zum Beispiel Wilhelm Geisbauer im Jahr 2018 mit dem Buch „Führen mit Neuer Autorität“.