Führen mit Neuer Autorität in der Presse

Führungsautorität im 21. Jahrhundert

Mit dem Buch »Mit neuer Autorität in Führung« ist erstmals ein konkretes Modell vorgelegt worden, welches die Frage beantwortet: wie können Führungskräfte heute und erst recht in der Zukunft Autorität entwickeln, die von Mitarbeitenden akzeptiert wird und dem Unternehmen nutzt.

Seit der Veröffentlichung des Buchs im Juli 2015 greifen immer mehr Journalisten bzw. Medien das Thema Führungsautorität auf.

Führen mit Neuer Autorität in der Presse

Lesen Sie hier eine Auswahl von Interviews und Artikeln rund um das Thema Führungsautoriätt sowie das Buch »Mit neuer Autorität in Führung«.

Beispiel VW: Wiedergutmachung als Element Neuer Autorität in der Führung

Mach’s bitte wieder gut, VW

VW hat durch die Software-Manipulation betrogen und dadurch offenbar eine Straftat begangen. Um das wieder gutzumachen, müssen die Wolfsburger einiges tun – mehr als bislang.

Mein Kommentar zum VW-Skandal mit dem Blick der Neuen Autorität in der Führung bei Springer für Professionals.

Die sieben Elemente der Neuen Autorität in der Führung

Wiedergutmachung ist eines von sieben Elementen der Neuen Autorität in der Führung, die in der Wechselwirkung mit den anderen Elementen eine neue Führungsautorität ermöglichen.

Nur alle sieben Elemente zusammen bewirkten die Neue Autorität in der Führung

  • Präsenz
  • Selbstführung
  • Führungskoalition
  • Wiedergutmachung
  • Transparenz
  • Beharrlichkeit und Deeskalation
  • Reflexion